Pfotenpflege

      Keine Kommentare zu Pfotenpflege
Hundepfoten

Pfotenpflege für unsere Vierbeiner

Der nächste Winter kommt und Ihr Hund hat keine Winterschuhe. Ob Wasser, Sand, Schnee oder Eis, Ihr Hund läuft immer barfuss und deshalb ist es wichtig das sie auf seine Pfoten achten. Kälte, Eis und Streusalz können die Haut strapazieren, wunde und rissige Ballen sind die Folge.

Deshalb sollte jeder Hundefreund im Winter besonders auf die Pfoten seines Vierbeiner acht geben. Zunächst sollte man das Fell zwischen den Ballen schön kurz schneiden. So vermeidet man der Bildung von Schneeklumpen die sich zwischen den Ballen festsetzen und beim Laufen Schmerzen verursachen können.

Zur Pflege der Ballen sollten sie diese vorsorglich mit einem geeigneten Pflegemittel eincremen. Heimtier Catering empfielt hier den Pfotenbalsam der Firma Reico Vital-Systeme. Beliebte Pflegemittel wie Melkfett oder Vaseline enhalten Parafine, umgangssprachlich auch Kerzenwachs genannt. Somit können diese Pflegemittel die Haut luftdicht versiegeln.

Reico-Pfotenbalsam mit Olivenöl und Ringelblume läßt die Haut weiter atmen. Er pflegt die Ballen auf natürliche Weise, verhindert das Anhaften von Schnee und wirkt salzabweisend. Der Balsam wirkt gegen rissige Ballen und ist auch bestens zur Pflege von Liegeschwielen geeignet.

Und ganz praktisch, der Balsam zieht sehr schnell ein und fettet nicht. So bleiben Ihnen die fettigen Tapsen auf dem Fußboden erspart.

So kommt Ihr Hund auf gesunden Pfoten und mit Spass durch den Winter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.